Maibegrüßung

Bei herrlichem Frühlingswetter begrüßte die Vorsitzende Annette Strohdiek mehr als 200 Gäste zur Maibegrüßung des Heimatvereins Augustdorf auf dem Hof am Sennerand. Mit tatkräftiger Unterstützung von vielen Heimatfreunden wurde der zuvor geschmückte Maibaum aufgestellt. Die Tradition des Maibaum Aufstellens, deren Ursprung wahrscheinlich auf einen Ritus der Germanen zurück zu führen ist, wird bereits seit mehr als 20 Jahren durch den Heimatverein gepflegt.

Neben dem Aufstellen des Maibaumes wird aber auch der Wonnemonat Mai begrüßt. Die Heimatfreunde konnten unter vielen gegrillten kulinarischen Köstlichkeiten und Salaten wählen und wurden durch Mitglieder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr mit „Flüssigem“ versorgt. Auch die Unterstützung der Feuerwehr an diesem Abend hat bereits eine jahrelange Tradition. Annette Strohdiek bedankte sich bei ihrer Begrüßung ganz herzlich für die Unterstützung.

Der Abend musikalisch durch den Heimatfreund Dieter Kottmann begleitet, der an seinem Mischpult fast alle Musikwünsche erfüllen konnte. Um Mitternacht wurde der „Tanz in den Mai“ dann von vielen Gästen wörtlich genommen, die Tanzfläche war sehr gut gefüllt. Aber auch viele anregende Gespräche und Anekdoten aus vergangenen Jahren wurden unter den anwesenden Heimatfreunden ausgetauscht. Ein gelungener Abend und eine wunderbare Einstimmung auf den Wonnemonat Mai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.