Hoffnungslicht

Hoffnungslicht

Das Leben bremst, zum vierten Mal, die Konsequenzen sind fatal, doch bringt es nicht, wie wild zu fluchen, bei irgendwem die Schuld zu suchen, denn solch wütendes Verhalten, wird die Menschheit weiter spalten.

Viel zu viel steht auf dem Spiel, Zusammenhalt, das wär´ ein Ziel, nicht jeder hat die gleiche Sicht… Nein, das müssen wir auch nicht.

Die Lage ist brisant wie selten, trotz allem sollten Werte gelten und wir uns nicht die Schuld zuweisen, es hilft nicht, wenn wir uns zerreißen.

Keiner hat soweit gedacht, wir haben alle das gemacht, was richtig schien und nötig war, es prägte jeden, dieses Jahr. Für alle, die es hart getroffen, lasst uns beten, lasst uns hoffen, dass diese Tage schnell vergeh´n und wir in bessere Zeit seh´n. Ich persönlich glaube daran, dass man zusammen stark sein kann… Für Wandel, Heilung, Zuversicht, zünd´ mit mir an,

ein Hoffnungslicht.

Liebe Heimatfreundinnen, liebe Heimatfreunde,

mit diesen Zeilen möchten wir uns bei euch bedanken, dass ihr uns die Treue haltet in dieser ungewöhnlichen und für manch einen schwere Zeit. Wir sind stolz, dass wir alle „der Heimatverein Augustdorf“ sind und möchten gemeinsam mit euch gestärkt aus diesen Zeiten hervorzugehen. Nun ist es schon wieder ein Jahr her, im letzten Weihnachtsbrief hatten wir die Hoffnung, dass wir viele gemeinsame Aktivitäten in 2021 machen können. Diese Hoffnung hat sich leider zerschlagen.

Viele sprechen von einer Krise, wir wollen es mal bei „besonderen Zeiten“ belassen. Besondere Zeiten fordern immer ihren Tribut.

Die geplanten Veranstaltungen für 2021 wurden bereits im Hintergrund vorbereitet und geplant, konnten dann aber leider pandemiebedingt nicht durchgeführt werden. Das hat uns oft mit ein wenig Wehmut begleitet. Aber für uns stand und steht die Gesundheit aller Heimatfreunde immer an erster Stelle.

So konnten in diesem Jahr jedoch die Wanderungen und die Fahrradtour stattfinden und mit Abstand aber mit viel Freude machte sich ein klein wenig Gemeinsamkeit breit. Unsere Wanderwege in Augustdorf wurden selbstverständlich auch in diesem Jahr weiterhin gepflegt und betreut, neue Ausschilderungen und einiges an Ruhemobiliar sind hinzugekommen. Vielleicht hat der ein oder andere von euch mal seinen Spaziergang in unserer wunderschönen Umgebung gemacht. Die Wanderhütte am Sennerandweg hat ein neues, witterungsbeständiges Dach erhalten. So kann es wieder von allen Wanderern und Rastsuchenden genutzt werden. Wir haben auch diesem Weihnachtsbrief den Veranstaltungskalender für das kommende Jahr beigefügt, wohl wissentlich, dass wir einige Veranstaltungen wohl wieder nicht durchführen können und dürfen. Sobald wir absehen können, wann die Mitgliederversammlung unter welchen Voraussetzungen stattfinden wird, erfolgt die Einladung per Post.

Bei der Mitgliederversammlung in 2022 stehen Vorstandswahlen an und wir würden uns freuen, wenn sich der ein oder andere von euch eine Arbeit im Vorstand vorstellen kann. Nur gemeinsam können wir für unsere Heimat etwas bewirken getreu unserem Motto: „Altes erhalten, Neues fördern“.

Wir wünschen allen Heimatfreunden ein wunderschönes, friedvolles Weihnachtsfest sowie Gesundheit und Zuversicht für das neue Jahr.

Bleibt bitte alle gesund, achtet auf euch und eure Mitmenschen und wir freuen uns auf ein gemeinsames Wiedersehen.

Annette Strohdiek   

Vorsitzende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.